Bayonettas Entwickler ist von der Nintendo Switch-Menüoberfläche nicht begeistert

Bayonettas Entwickler ist von der Nintendo Switch-Menüoberfläche nicht begeistert

Während sich Platinum Games-Direktor Hideki Kamiya freut, an der dritten zu arbeiten Bayonetta Abenteuer für Nintendo Switch, das heißt nicht, dass er verrückt nach allem ist, was das System zu bieten hat.

Der erfahrene Spieleentwickler ist kürzlich zu Twitter gegangen, um sein Missfallen über eine Funktion zu äußern, die ihn auf dem Switch störte – das überfüllte Menü für Heimspiele.

Sein Twitter tobt ursprünglich gebucht auf japanisch, aber Nintendo-Suppe lieferte eine Übersetzung, die wie folgt lautet:

"Das Home – Menü des Nintendo Switch ist ein Miststück, alle beschissenen gigantischen Spielsymbole sind in einer Reihe aufgereiht, aber der Rest der Spiele wird in einen Mülleimer namens" All Games "geworfen … Ich frage mich, ob sie das haben." Leute, die das Menü gemacht haben, haben jemals den Nintendo Fan Boys 'Switch gespielt? “

Mehrere Social-Media-Nutzer haben sich einigermaßen geäußert, da die Menüstruktur seit dem Start des Systems vor fast drei Jahren in etwa gleich geblieben ist.

Es gab Gerüchte über ein System-Update, das möglicherweise am 7. Januar veröffentlicht wird und möglicherweise einige dringend benötigte Änderungen bringt. Nintendo hat noch nichts offizielles darüber gesagt, daher sind wir im Moment in einer abwartenden Haltung.

Trotzdem wären einige Änderungen zu begrüßen, zum Beispiel, dass Benutzer viel einfacher als jetzt auf ihre Lieblingsspiele zugreifen können. Einige Organisations- und / oder Anpassungsoptionen wären gut.

Kamiyas neuestes Abenteuer Bayonetta 3hat derzeit kein Veröffentlichungsdatum. Aber hoffentlich werden wir dieses Jahr einige neue Informationen dazu erhalten.

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.