Pokemon-Schwert und -Schild unterstützen keine Cloud-Speicherungen

Pokemon-Schwert und -Schild unterstützen keine Cloud-Speicherungen

Auch wenn einige Fans der Ansicht waren, dass es sich bei den Spielen nicht um ein Geschenk handelt, scheint es eine Bestätigung dafür zu geben, dass beides zutrifft Pokemon Schwert und Pokemon-Schild werden nicht Unterstützung Cloud speichert.

Dies kommt aus den eShop-Listen für die Spiele, laut Nintendo Life. Während die Vorbestellungen für das Spiel bereits online gegangen sind, einschließlich Dateigrößen (ungefähr 10,3 GB pro Stück), gibt es auch die Nachricht, dass Cloud-Unterstützung nicht enthalten sein wird.

Es ist ein Grundnahrungsmittel, das bei den meisten Nintendo-Spielen verwendet wird, aber es gab Fälle, in denen es in der Vergangenheit nicht verwendet wurde. Zum Beispiel beide Pokemon Lass uns gehen, Eevee! und Pokemon Lass uns gehen, Pikachu! fehlt die Unterstützung für die Funktion. Offensichtlich hat es sie nicht davon abgehalten, zwei der meistverkauften Spiele des letzten Jahres zu werden.

Diesmal ist dies jedoch ein interessanteres Problem. Wenn der Nintendo Switch und der Nintendo Switch Lite verfügbar sind, können Spieler versuchen, die Option zu wählen, das Spiel auf einem Gerät zu spielen und mit einem anderen fortzufahren. Offensichtlich wird das hier nicht passieren. Es gibt jedoch eine kreative Lösung – vielleicht spielen Pokemon Schwert auf einem System und Pokemon-Schild übereinander…? Es ist nur eine Idee.

Nintendo hat in der Vergangenheit klargestellt, dass einige Spiele die Cloud-Speicherfunktion nicht unterstützen. Zum Beispiel deaktiviert es es für Splatoon 2 um zu vermeiden, im Mehrspielermodus zu „schummeln“. Damals stellte das Unternehmen fest, dass „mit dieser Funktion in bestimmten Spielen beispielsweise Gegenstände wieder hergestellt werden können, die an andere Spieler verkauft wurden, oder dass eine höhere Online-Multiplayer-Rangfolge wiederhergestellt werden kann, die verloren gegangen ist. Um ein faires Spiel zu gewährleisten, ist das Backup von Save Data Cloud für solche Spiele möglicherweise nicht aktiviert. “

Pokemon Schwert und Schild kommen ab dem 15. November auf Nintendo Switch und Switch Lite an.

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.